Neue Vertreter*innen gewählt

25/02/2021

Daniel Moser und Ilyse Putz wurden als Vertretung der Promovierenden, Uriel Urquiza und Adélaïde Raguin als Vertretung der CEPLAS-Postdocs für das nächste Jahr gewählt.

Die Vertreter*innen werden sich im nächsten Jahr um die Belange der Promovierenden, bzw. Postdocs kümmern und das „Early Career Researchers-Seminar“ für die Nachwuchswissenschaftler*innen und andere Aktivitäten organisieren.

Daniel Moser wurde als gemeinsamer Vertreter der Promovierenden und Postdocs und reguläres Mitglied des CEPLAS-Lenkungsausschusses gewählt, Uriel Urquiza als sein Stellvertreter.

Einige Informationen zu den Vertreter*innen:

Daniel hat einen Bachelor Plus/International in Biochemie an der HHU absolviert. Er ist seit 2019 Mitglied der CEPLAS-Graduiertenschule und hat gerade sein Promotionsprojekt in der Gruppe von Gunther Döhlemann an der UoC begonnen.

Ilyse kommt aus den Vereinigten Staaten und ist nach einem Bachelor in Minnesota seit 2020 Mitglied der CEPLAS-Graduiertenschule.

Uriel machte seinen BSc in Genomics in Mexiko und ging dann nach Schottland, um seinen MSc und PhD an der Universität in Edinburgh zu absolvieren. Nach seiner ersten Postdoc-Stelle in Edinburgh startete er 2019 als CEPLAS-Postdoc in der Arbeitsgruppe von Matias Zurbriggen.

Adélaïde hat an der Universität Montpellier in Frankreich im Fach Physik promoviert und ging anschließend als Postdoc an die University of Aberdeen in Schottland. Sie ist seit 2015 Mitglied der Arbeitsgruppe von Oliver Ebenhöh in Düsseldorf und seit letztem Jahr Mitglied von CEPLAS.

Wir danken den ausscheidenden Vertreterinnen der Promovierenden und Postdocs, Rachel Denley Bowers und Milena Malisic, für ihr Engagement im vergangenen Jahr!
Heinrich Heine University
University of Cologne
Max Planck Institute for Plant Breeding Research
Forschungszentrum Jülich