CEPLAS beim Girls' Day

22/04/2021

Wolf Frommer's Laborgruppe hat Schülerinnen einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten ermöglicht. (Foto: HHU)

Der Girls' Day verfolgt das Ziel, Schülerinnen über naturwissenschaftliche und technische Berufe zu informieren. CEPLAS beteiligte sich in diesem Jahr gemeinsam mit einer Laborgruppe von Wolf Frommer an der Aktion, die von Marcel Buchholzer koordiniert wurde. 25 Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 8 bis 10 hatten sich angemeldet und bekamen bei virtuellen Rundgängen durch ein Gewächshaus und ein Labor Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit. Mit Videos und Live-Erklärungen verfolgten die Schülerinnen, wie Reiskrankheiten im Labor bekämpft werden. CEPLAS-Doktorandin Laura Redzich präsentierte ein Experiment, mit dem Bakterien im Reis nachgewiesen werden können. Im Anschluss hatten die Schülerinnen die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Dabei wurden die verschiedenen Ausbildungswege in der Wissenschaft beschrieben. Die Mitglieder der Laborgruppe berichteten außerdem über ihre Motivation, Wissenschaftlerin oder Laborantin zu werden.

Bild: HHU

Die Mitglieder der Laborgruppe: Britta Killing, Melissa Stiebner, Nora Zöllner, Laura Redzich (Foto: Marcel Buchholzer)

Heinrich Heine University
University of Cologne
Max Planck Institute for Plant Breeding Research
Forschungszentrum Jülich