CEPLAS Career Speed Dating

Um NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit zu geben, sich über außeruniversitäre Berufe zu informieren und ein eigenes wissenschaftliches Netzwerk aufzubauen, hat CEPLAS im Frühjahr 2016 das "Speed ​​Dating with Industry“ ins Leben gerufen. An einem Tag tauschen sich NachwuchswissenschaftlerInnen und externe TeilnehmerInnen (z.B. WissenschaftlerInnen, ProjektleiterInnen, GruppenleiterInnen oder PatentanwältInnen) in kurzen Kurzbesprechungen im Speed-Dating-Modus über Wissenschaft und Karriereplanung aus.

 

Career Speed Dating 2018

Das dritte “CEPLAS Career Speed Dating” fand am 26. Juni 2018 im schönen Schloss Mickeln in Düsseldorf statt. Elf Experten verschiedener Firmen und Institute wurden eingeladen, um mit den CEPLAS DoktorandInnen und PostdoktorandInnen über ihre Karriere zu sprechen. Zuerst stellten sich die eingeladenen Fachleute in kurzen Präsentationen vor. Sie sprachen über ihre Karrierewege, persönliche Motivation und Entscheidungen, die zu ihrer jetzigen Position führten. Wir lernten, dass die wenigsten Karrieren geradlinig verlaufen und dass vor allem Motivation, Fokus und Entschlossenheit wichtig sind, um die eigenen Ziele zu erreichen.

Im zweiten Teil konnten sich die CEPLAS DoktorandInnen und PostdoktorandInnen mit jedem der eingeladenen Experten persönlich für zehn Minuten unterhalten und somit individuelle Ideen und Karrierepläne diskutieren. Die Fachleute hatten vorab die Lebensläufe der CEPLAS DoktorandInnen und PostdoktorandInnen erhalten und konnten so wertvolle Tipps auch hierzu geben. Dr. Günter Strittmatter, der Leiter des Technologie-Transfer und Kooperationsmanagements des CEPLAS, war auch anwesend und hatte viele Tipps für die CEPLAS DoktorandInnen und PostdoktorandInnen.

Während des Mittagessens und des Abendessens in einem nahegelegenen Restaurant hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich weiter zu vernetzen und über Karriereoptionen zu diskutieren. Wie schon in den Vorjahren schätzten die CEPLAS DoktorandInnen und PostdoktorandInnen die individuellen Tipps und Anregungen während dieses informellen Anlasses sehr.


Externe Teilnehmer:

    • Dr. Benjamin Buer, Bioinformatics Scientist, Bayer Crop Science AG
    • Dr. Günter Strittmatter, Head of Technology Transfer & Cooperation Management at CEPLAS, INNOVATION BY RESEARCH R&D Consulting
    • Dr. Mauricio Dimitrov, Postdoc, KeyGene N.V.
    • Dr. Jon Falk, Managing Director, Saaten-Union BIOTECH GmbH
    • Nele Hermann Valente, Director of the Berlin Office, Genius GmbH
    • Dr. Grégoire Hummel, CEO, Phenospex B.V.
    • Dr. Paul Maris, Breeding Director Cut Flowers, Dümmen Orange
    • Dr. Klaus Minol, Scientific Director, Genius GmbH
    • Dr. Niels Müller, Research Associate, Thünen Institute of Forest Genetics
    • Dr. Jürgen Walkenhorst, Head of Life Sciences, PROVendis GmbH
    • Dr. Markus Westhoff, Head of IP Operations, KWS SAAT SE
    Heinrich Heine University
    University of Cologne
    Max Planck Institute for Plant Breeding Research
    Forschungszentrum Jülich