Eine Geschichte über Pflanzenwurzeln, Zucker und Bodenmikroben

Die CEPLAS-Nachwuchswissenschaftlerin Eliza Loo hat eine Gruppe von Personen mit unterschiedlichem Bildungsniveau, Beruf und Alter interviewt. Dabei möchte sie erfahren, wie viel die breite Öffentlichkeit über ihr Fachgebiet weiß und wie sie ihre Arbeit am besten beschreiben kann. Möchtest du mehr über die Interviews erfahren und wie Eliza den Mechanismus des Zuckertransports zwischen Pflanzen und Mikroben erklärt. Dann schau dir das Video an!

 

 

 

 

Deutsche Untertitel können auf unserem YouTube-Kanal hinzugefügt werden.

 

 

Planter’s Punch

Unter der Rubrik Planter’s Punch wird jeden Monat ein bestimmter Aspekt des CEPLAS-Forschungsprogramms vorgestellt. Alle Beiträge werden von Mitgliedern der Graduiertenschule und des Postdoc-Programms erstellt.

Über die Autorin

Eliza Loo ist eine Nachwuchswissenschaftlerin, die derzeit daran arbeitet, den Mechanismus des Nährstofftransports zwischen Pflanzen und ihrem (Wurzel-)Mikrobiom zu entschlüsseln. In ihrer Promotion beschäftigte sie sich mit der Rolle der pflanzlichen Immunsignalkomponenten in der Wechselwirkung zwischen biotischen und abiotischen Stressfaktoren. Mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen in verschiedenen Themen der Pflanzenforschung möchte sie die komplizierten Beziehungen zwischen Pflanzen, Mikroben und der Umwelt verstehen.

Zum Nachlesen

Loo, E. P-I, Tajima, Y., Yamada, K., Hirase, T., Ariga, H., Fujiwara, T., Tanaka, K., Taji, T., Somssich, I. E., Parker, J. E., Saijo, Y. (2020). Pattern recognition receptors confer plant salt tolerance via WRKY18/WRKY40 transcription factors. bioRxiv. doi: 10.1101/2020.05.07.082172

publication

Tajima, Y., Loo, E. P-I, & Saijo, Y. (2020). Plant physiological and molecular mechanisms in cross-regulation of biotic-abiotic stress responses. In Priming-Mediated Stress and Cross-Stress Tolerance in Crop Plants (1st ed., pp. 21–34). Academic Press. doi: 10.1016/B978-0-12-817892-8.00002-7

publication

Saijo, Y., & Loo, E. P-I. (2019). Plant immunity in signal integration between biotic and abiotic stress responses. New Phytologist225(1), 87–104. doi: 10.1111/nph.15989

publication

Heinrich Heine University
University of Cologne
Max Planck Institute for Plant Breeding Research
Forschungszentrum Jülich